Sponsor für Ausstellungsfläche Reptilienbörse-Berlin Repti-Jungle - Der Terraristikladen im Norden Berlins Sponsor für Ausstellungsfläche Insektenbörse-Berlin
nach unten... 23.10.2014 | SUCHE
Zurück zur Startseite...
Start Kontakt   Forum
Stammtische Exkursionen Vorträge Börsenfahrten
Börsenfahrten
Nachdem sich mitlerweile in Berlin zu unserer Freude drei Terraristikbörsen etabliert haben, hat sich unsere Reisetätigkeit etwas eingeschränkt. Wir versuchen auf allen Börsen mit einem Stand vertreten zu sein, um unsere Nachzuchten feilzubieten und natürlich für unsere Arbeitsgemeinschaft zu werben.

Selbstverständlich stehen wir - soweit wir es vermögen - mit Rat und Tat bei Problemen zur Verfügung.

Nur "zu Besuch" sind wir dazu auf vielen anderen Börsen in Deutschland, wenn auch nicht immer zum Erwerb von Tieren, so doch immer zum quatschen mit anderen Spinnen-Haltern.

Hagen D.
Vergangene Börsenfahrten
10.03.2007 - 70. Stammtisch

Nach Abschluss unser Ausstellung auf der Grünen Woche konnten wir auf den Februar- und März- Stammtischen die uns liebsten Früchte der Arbeit ernten: Es war ein deutlicher Zugang an Neu-Interessieren zu verzeichnen, die einmal bei uns zum Treffen vorbei schauten. Dies führte im Februar sogar zu einem unserer längsten „Sitzungen“, bei der so viel zu klären und zu besprechen war, dass wir es bis nach 21.00 Uhr aushielten. Da sonst schon zwischen 18.00 und 19.00 Uhr Schluss ist- gar nicht schlecht. Aber bei Beginn eines neuen Hobbys gibt es ja auch viel zu erfragen.

Zwischen den beiden Treffen fand dann auch mal wieder eine Reptilienbörse statt. Wie immer hat es uns dort sehr gut gefallen. Nur glänzten alle „großen“ Händler dieses Mal geschlossen mit Abwesenheit. Für diejenigen von uns, die Nachzuchten verkaufen wollten war das sicher nicht schlecht. Nur die recht zahlreichen Besucher der Börse hatten sicher zum Teil ein besseres Spinnen- Angebot erwartet. Wir können natürlich mit unseren selber nachgezogenen Tieren nicht das vielfältige Angebot von Händlern bereit stellen… Na, vielleicht wird es im Juni wieder „besser“.

Nach einem kurzen Beschnuppern im Februar haben sich dann auch zwei Besucher zu einem Beitritt in unsere Arbeitsgruppe entschieden. Also, hier auch noch mal ein herzliches Willkommen! Es ist sicherlich nicht der schlechteste Zeitpunkt. So können wir für dieses Jahr noch ein besonderes Highlight versprechen: Im November wird uns Volker von Wirth ein drittes Mal in Berlin besuchen und seinen zweiten Bestimmungskurs in der Hauptstadt abhalten. Nicht, dass wir vom ersten schon wieder alles vergessen haben, es hat doch vielmehr in der Zwischenzeit ein beträchtlicher Mitgliederwechsel stattgefunden. So wird die Mehrzahl der Mitglieder das erste Mal in den Genuss Volkers Ausführungen kommen.

Martin Schmidt

nach oben...Erstellt/Update: 25.03.2007 - 13:44 Uhr
08.04.2006 - 59. Stammtisch
Im April habe ich es dann endlich mal wieder geschafft, den Stammtisch zu besuchen. Im Moment kommen die Hobbys leider bei mir ein wenig zu kurz...

Das Treffen war mit 11 Leuten schon leicht unterbesetzt, schlug den März-Stammtisch aber um Längen, zu dem nur 7 Leutchen kamen. Im Moment fordern Jobs und Studium scheinbar Tribut und die Stammtische haben das Nachsehen.

So haben wir auch einen Termin im Mai, zu dem ein Bestimmungskurs mit Volker von Wirth hätte stattfinden können, leider nach hinten verschieben müssen. Es hat aber keinen Zweck, wenn ein beträchtlicher Teil der Mitglieder verhindert ist und bei so einem "Ereignis" nicht teilnehmen kann. Ich denke aber mal, dass wir es schaffen, Volker im Herbst einzufliegen.

Zwischendurch fand dann die erste Reptilienbörse in diesem Jahr statt. Zu diesem Termin fanden sich bald mehr Mitglieder ein als zum Stammtisch. Die Börse war mal wieder klasse und auch gut besucht. Der Verkauf an Nachzuchten war unterschiedlich erfolgreich. Es ist wirklich nicht vorherzusagen, was von den "Kunden" gewünscht wird. Tiere die einmal weggehen wie warme Semmeln, sind beim nächsten mal überhaupt nicht gefragt. Aber irgendwie nimmt man die Kleinen ja auch gerne wieder mit nach Hause. Zur Börse bekamen wir dann auch Besuch von einem eventuell zukünftigen Jungmitglied nebst Papa. Der junge Mann war ganz beeindruckt von unseren Tierchen, die er auf der HTP bewundern konnte. Auf der Börse konnte er sich dann mut einem Ersttier, Terrarium, Zubehör und natürlich guten Ratschlägen unsererseits eindecken. Und wieder ist ein "Spinner" geboren.

Eine Nachricht für die Sommerplanung gibt es noch: Die Einzian-Stuben machen im August Jahresurlaub. Eigentlich ein starkes Stück, wo ich den Raum doch schon reserviert hatte... ;-)

Na, ist aber kein Problem. Damit wird der August zum Exkursions-Monat. Wo es zur Spinnensuche hin geht, steht noch nicht fest. Dass es nach der Suche wieder zu Hanni geht, schon. Dor können wir den Tag dann wieder gemütlich im Garten ausklingen lassen.

Martin S.
nach oben...Erstellt/Update: 28.05.2006 - 17:12 Uhr
19.03.2005 - Reptilienbörse Berlin
Die BerlinSpinnen waren im März nun schon zum fünften mal auf der Reptilienbörse Berlin vertreten. In Berlin sind die Börsenveranstaltungen für alles, was man so in Terrarien halten kann, in letzter Zeit förmlich wie Pilze aus dem Boden geschossen. Es ist aber wohl kein Zufall, dass sich die Reptilienbörse zu unserer Haus- und Hofveranstaltung entwickelt hat. Schon der Service für die Aussteller ist hierfür ein Grund. Die Organisation stimmt, alles läuft stressfrei und in Ruhe ab. Und auch Kleinigkeiten, wie eine Süßigkeit oder ein Getränk, welche man morgens auf dem Ausstellungstisch vorfindet, hilft dabei, den Tag gut zu überstehen. Die Börse findet inzwischen 3 mal im Jahr statt. Neben den traditionellen Frühjahrs- und Herbstterminen gibt es immer noch eine Börse im Sommer. Solch eine zusätzlicher Termin ist immer bestens geeignet, um die im Frühjahr geschlüpften Jungtiere an den Mann zu bringen. Und ins Berliner Publikum scheinen sich auch immer eine ganze Menge Spinnenfreunde zu mischen, jedenfalls sind wir bisher immer eine gute "Portion" unserer kleinen Krabbler los geworden. Und wir sind, gerade zum März-Termin, beileibe nicht der einzige Anbieter gewesen. Somit war auch gewährleistet, dass eine gute Angebotsvielfalt vorhanden war. Damit ist allerdings die Gefahr da, dass man mit mehr Spinnen nach Hause geht, als man auf die Börse mitgebracht hat...

Neben Spinnen, die natürlich für uns von besonderem Interesse sind, fand man aber noch genügend Getier mit einer Anzahl von Beinen, die zwischen null und sechs liegt. Auch wer dann noch diverse Behausungen und Zubehör benötigt, war gut bedient. So waren zum März-Termin gleich mehrere Terrarien-Anbieter vertreten. Man hatte also auch hier die Qual der Wahl.

Wir freuen uns auf jeden Fall schon auf den Sommer-Termin am 20.August.

Martin S.
nach oben...Erstellt/Update: 09.08.2005 - 10:52 Uhr
a 20.11.2004 - Reptilienbörse Berlin

An diesem Samstag war es uns mal wieder nicht gegönnt auszuschlafen, die dritte Reptilienbörse in diesem Jahr stand an. Also hieß es, die verfügbaren Nachzuchten und selbstgezogenen Grillen zusammenzupacken und unseren Tisch zu belegen. Wie es ja bereits inzwischen gute Gewohnheit ist, klappte die Zusammenarbeit mit den Veranstaltern der Börse wieder ausgezeichnet. Es war ja mal darüber nachgedacht worden, neue, größere Räumlichkeiten zu beziehen. Die Börse fand aber wie gewohnt in der Nassauischen Straße statt.

Berlin hat ja in diesem Jahr ja eine Vielzahl von Terraristik- Börsen erlebt, insbesondere im Herbst. Trotzdem waren die Börsentische der Reptilenbörse wieder ausgebucht und die Veranstaltung war auch gut besucht. Die Aussteller zeigten sich demnach zufrieden. Wir waren es auch. Interessanterweise war das Kaufverhalten dieses mal anders. Die Standard-Spinnen blieben stehen, es ging nicht eine A. versicolor über den Tisch. Dafür waren nach kurzer Zeit alle Holothele incei weg und auch Hannis zahlreiche (mit Gartengemüse aufgepäppelten) Grillen wechselten komplett die Besitzer.

Wie fast nicht anders zu erwarten, ernteten die zahlreich aufgestellten Filmdöschen, gefüllt mit Grammostola rosea, nur ein müdes Lächeln. Kein Tier wurde verkauft. Es ist schon schade, dass kaum einer die Mühe auf sich nehmen will, diese Tiere aufzuziehen. Der Kauf eines billigen Wildfanges ist ja auch einfacher...schade.

Uns hat diese Börse auf jeden Fall wieder viel Spaß gemacht und wir werden dieser Veranstaltung auch in Zukunft treu bleiben. Bis zum 19.03.2005 dann also!

Martin S.
nach oben...Erstellt/Update: 06.08.2005 - 19:51 Uhr
a 14.08.2004 - 40. Stammtisch nach der Reptilienbörse Berlin

Bericht und Bilder sind hier...

nach oben...Erstellt/Update: 19.10.2004 - 21:35 Uhr
a 20.03.2004 - Reptilienbörse Berlin mit einem Stand von uns...

Bericht und Bilder sind hier...

nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 23.11.2003 - Stand auf der Berliner Insektenbörse
Bericht und Bilder folgen...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 27.09.2003 - Terrarienbörse Hannover mit einem Stand von uns...
Springe im Herbst 2003 Bericht und Bilder sind hier...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 23.08.2003 - Reptilienbörse-Berlin mit einem Stand von uns...
Klick mich... Bericht und Bilder sind hier...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 05.07.2003 - BerlinSpinnen auf der 2. Terraristik-Messe Berlin

4 BerlinSpinnen besetzten den Stand zur gut besuchten Terraristik-Börse Berlin. Nachdem die Hallentore für die Besucher geöffnet wurden ging auch gleich ein reger Verkauf mit vielen Tipps zur Haltung los.

Dass eine BerlinSpinne hier so traurig schaut, liegt wohl eher daran, dass die Spinne sich gerade von einigen lieb gewordenen Spinnen trennen musste :-(

Endlich etabliert sich auch eine schöne Messe in Berlin.

Hagen D.

nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 12.04.2003 - Besuch der internationalen Vogelspinnenbörse in Kornwestheim bei Stuttgart.
Wuhling in der Halle Auch diesmal haben wieder 3 Unerschütterliche den Weg nach Kornwestheim gefunden und sind mit einigen Kostbarkeiten wieder zurückgekehrt (Thomas S., Micha & Hagen).
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 24.11.2002 - Stand auf der Berliner Insektenbörse
Bericht und Bilder sind hier...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:48 Uhr
a 02.11.2002 - Besuch der internationalen Vogelspinnenbörse in Kornwestheim bei Stuttgart.
Bericht und Bilder sind hier...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
a 12.10.2002 - 18. Stammtisch + Gemeinsame Fahrt zur Terrarienbörse Hannover
Gemeinsame Fahrt zur Terrarienbörse... Bericht und Bilder sind hier...
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
a 30.06.2002 - Besuch der 1. Terraristik Messe Berlin

Die neue Börse in Berlin war gleich sehr gut besucht, der Weg hinein an einer nicht unbeträchtlichen Schlange vorbei wurde für mich nur durch eine früher angekommene BerlinSpinne verkürzt, Danke hier nochmals an Thomas M. ;-)

Auf der Börse wurden die schmalen Gänge durch die vielen Besucher schnell eng, aber ein Durchkommen mit etwas Geduld war möglich. Nach einiger Zeit wühlten wir uns zu 4. (Thomas M., Micha H., Johanna & Hagen) zu den interessanten Spinnenständen durch und es wurden nach einigen Überlegungen doch Geschäfte getätigt... die sich aber eher auf Spinnen und weniger auf Vogel-"Spinnen" bezogen ;-) aber das entspricht ja auch unserem Motto... (naja, Johannas Tier hatte doch deutlich 8 Beine weniger als unsere...).

Fazit: Die Preise für Zubehör empfanden wir als "recht" hoch, Niveau auf Börsen wie Hamm (Springe erscheint immer noch am günstigsten...), die Spinnenpreise waren sehr unterschiedlich. Wir werden aber bestimmt bei der nächsten Börse mit einem eigenen Stand vertreten sein, um uns die Werbemöglichkeit für unsere Arbeitsgemeinschaft vor Ort nicht entgehen zu lassen.

Fast unnötig zu erwähnen, dass die Börse sich gegen 12:00 Uhr wegen des Weltmeisterschaftsendspiels trotz Großbildleinwand schlagartig leerte ;-)

nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
a 23.03.2002 - Stand auf der Terrarienbörse Hannover
BerlinSpinnen auf der Terrarienbörse

Eine angenehm ruhige Börse, die neben der Betreuung unseres Standes noch genug Zeit zum Quatschen mit anderen 8-Beiner-Liebhabern gelassen hat, z.B. mit Micha vom Vogelspinnen-Stammtisch Nord, seine schönen Bilder sind hier...

nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
a 16.12.2001 - Berliner Insektenbörse
mit unserer Beteiligung
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
a 13.10.2001 - 6. Stammtisch
Die Terrarienbörse Hannover in Springe war diesmal unser Treffpunkt und einige haben den Weg dahin auch gefunden, wenn leider aus widrigen Umständen auch nicht alle ;(

Einge Tierchen haben auch meinen Bestand verlassen, wenn auch (glücklicherweise) nicht soviele wie gedacht ;) Bei meinen Mitstreitern wurden die Bestände hauptsächlich außerhalb des Spinnensektors stark erweitert... und es ist kaum verwunderlich, dass wir am Ende Alle eine Gottesanbeterin unserer Standnachbarin mit nach Hause nahmen.
nach oben...Erstellt/Update: 07.04.2004 - 12:47 Uhr
nach oben... © 22.04.2001 - 23.10.2014 bei Hagen von Tronje.webdesign - Impressum